Parteipräsident Ignaz Bearth zu Besuch in Berlin (7. Mai)

Parteipräsident Ignaz Bearth zu Besuch beim 1. Mai Anlass der Freiheitlichen Partei Österreichs in Linz

Parteipräsident Ignaz Bearth zu Besuch bei Gemeinsam Stark Deutschland in Magdeburg (9. April)

Parteipräsident Ignaz Bearth zu Besuch bei Crimmitschau Unzensiert in Sachsen (2. April)

Parteipräsident Ignaz Bearth zu Besuch bei Freunden der Lega Nord in Mailand (26. März)

Rede von Ignaz Bearth beim Bürgerprotest Hannover (21. März)

Rede von Ignaz Bearth vor über 4`000 Patrioten in Berlin

Wachstum für die DPS im Kanton St. Gallen

Sehr geehrte Freunde und Patrioten

 

Die Resultate der Kantonsratswahlen sind da.

 

Letzten Oktober 2015 erreichte ich als Einzelkandidat (Nationalratswahlen) für die Direktdemokratische Partei Schweiz im Kanton St. Gallen 0.1%.

 

Heute, bei den Kantonsratswahlen im Kanton St. Gallen - Wahlkreis Wil, durfte ich ein klares Wachstum für die noch junge und kleine DPS erzielen. Wir vervierfachten unser Ergebnis vom letzten Oktober auf 0.4%, damit hat jeder 250. Wähler im Wahlkreis Wil seine Stimme der Direktdemokratischen Partei Schweiz gegeben. Ein Ergebnis, dass den Wähleranteil der DPS ansteigen lies und unsere Strukturen festigte.

 

Ich möchte mich an dieser Stelle bei jedem einzelnen Wähler und jeder Wählerin bedanken. Es ist noch ein langer Weg nach oben, doch wir stehen auch noch erst ganz am Anfang unserer Parteigeschichte.

Mein politischer Fokus ist auf meine nächsten Termine gelegt.

 

Gestern durfte ich beim 1 jährigen bestehen von Pegida Karlsruhe sprechen. Am 12. März geht es nach Berlin, 21. März nach Hannover, dann folgt Magdeburg, Linz, Budapest, Rom, Erfurt. Viele Termine, viele Aktivitäten. Bei mir ist 365 Tage im Jahr Wahlkampf, nicht nur dann, wenn es was zu gewinnen gibt! 

 

Herzlichen Dank, Ihr Ignaz Bearth.

 

Ignaz Bearth zu Gast bei PEGIDA Karlsruhe

Rede von Ignaz Bearth vor über 10`000 Patrioten in Prag

Ignaz Bearth zu Gast in Prag 6. Februar 2016

Hallo Patrioten

 

Liebe Grüsse aus der Schweiz. Es war mir eine grosse Freude, gestern vor über 10`000 Patrioten in der tschechischen Hauptstadt Prag zu sprechen. Europa wächst immer mehr zusammen, ohne die EU-Diktatur, und das ist gut so! 

 

In diesem Sinne: Patriotismus ist nicht der Hass auf das Fremde, sondern die Liebe und das Bekenntnis zum eigenen Volk. 

 

Mit freundlichen Grüssen, Ignaz Bearth.

Wahlkampf Kantonsratswahlen St. Gallen

Sonntag Ruhetag? Nicht mit mir!Machen wir Zukunft - Asyltourismus stoppen!

Rede von Ignaz Bearth vor über 4`000 Patrioten in Leipzig

Auch die Schweiz unter Ignaz Bearth hat die Prager Deklaration unterschrieben und schließt sich dem europäischen Widerstand an!

35`000 Flyer wurden an die Wähler und Wählerinnen im Kanton Sankt Gallen - Wahlkreis versendet. 

Ignaz Bearth gegen die Islamisierung - Tagblatt Bericht 

"Für Aufregung sorgt der «Patriot, Eidgenosse und Direktdemokrat» aber vor allem im Ausland. Die letzten Monate seien für ihn «als Freiheitskämpfer sehr ereignisreich» gewesen, schreibt er in einer Pressemitteilung und erwähnt Termine bei der tschechischen Partei «Morgendämmerung der direkten Demokratie» in Prag sowie bei der Pegida-Sektion Dreiländereck ennet der Basler Grenze. Es folgten Reden vor Tausenden «Patrioten» bei der Pegida in Leipzig und bei den Freiheitlichen Österreichs in Wels.

Auf seiner Facebook-Seite, der laut eigenen Angaben «grössten Politiker-Seite der Schweiz», kündigt Bearth seine nächste Rede in Prag an: «Der 6. Februar wird der Startschuss für den europäischen Widerstand gegen die Islamisierung Europas.» Weitere Demonstrationen sollen gleichentags in Warschau, Amsterdam, Birmingham oder Dresden stattfinden. Wie es unter Bearths aufgeregten patriotischen Freunden zu und hergeht, lässt sich im übrigen in den Facebook-Kommentaren lesen – mit einigem Befremden. (mel)" http://www.tagblatt.ch/ostschweiz/stgallen/kantonstgallen/tb-sg/Bearth-gegen-die-Islamisierung;art122380,4500242 

 

Rede von Ignaz Bearth vor 20`000 Patrioten in Dresden

Interview mit RT Ruptly vor dem Bundeshaus in Bern